NDC: Wir lassen dem Kunden die Wahl

Flughafen Reisende Geschäftsreise

Von Mark Hollyhead, Chief Operating Officer

NDC (New Distribution Capability) ist mit einem so großen Hype und so vielen Halbwahrheiten und unvollständigen Lösungen verbunden, dass das Thema bei Travel Managern für Verwirrung sorgt. Wenn Sie nicht genau wissen, was NDC bedeutet, sind Sie nicht alleine.

Der Branchenstandard NDC steht noch ganz am Anfang seines Lebenszyklus und unterstützt auf Basis der Extensible Markup Language (XML) die Kommunikation zwischen unserer Geschäftsreiseplattform und dem Buchungssystem einer Fluggesellschaft. Vollständig ausgereift verspricht NDC eine zentrale Anlaufstelle für sämtliche Fluginhalte mit einem einzigen Kanal zu werden. Das ermöglicht eine stärkere Personalisierung von Angeboten und Zugang zu den günstigsten Preisen von bestimmten Fluggesellschaften.

NDC – eine schwierige Entscheidung

Was sollten Travel Manager und Travel-Management-Unternehmen (TMCs) jetzt in Bezug auf NDC unternehmen? Nun, diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Travel Manager haben seit langer Zeit die Gewissheit, dass sämtliche Inhalte, auf die sie über das Global Distribution System (GDS) zugreifen, umfassend von Tools und Prozessen unterstützt werden. Im Gegensatz dazu wird NDC derzeit durch Global Distribution Systems eingeschränkt, und auch wenn der Standard verfügbar ist, sind die Funktionen möglicherweise nicht von Anfang an vollständig einsatzbereit. Derzeit steht NDC über Aggregatoren wie TravelFusion und über Direct Connect für Fluglinien wie Lufthansa zur Verfügung. Das bedeutet, dass NDC-Inhalte nicht über dieselben Funktionen verfügen, die Travel Manager für die Verwaltung ihrer Geschäftsreiseprogramme mit einem TMC-Partner nutzen. Damit stehen Travel Manager vor einer schwierigen Entscheidung:

  • Nehme ich heute Abstriche beim Service in Kauf, erhalte aber Zugang zu allen öffentlich verfügbaren NDC-Inhalten?
  • Oder akzeptiere ich einen nicht vollständigen Zugang zu öffentlich verfügbaren Inhalten, bekomme aber weiterhin die hohe Qualität, die von den Global Distribution Systems unterstützt wird?

TMCs stehen vor ähnlichen Entscheidungen. Sollen wir den Service einschränken, dafür aber Zugang zu allen öffentlich verfügbaren NDC-Inhalten erhalten? Oder sollen wir einen nicht vollständigen Zugang akzeptieren, dafür aber die hohe Qualität beibehalten, die von den Global Distribution Systems unterstützt wird?

Die Position von Egencia – wir lassen dem Kunden die Wahl

Wir bei Egencia wissen, dass unsere Kunden Wert darauf legen, verschiedene Angebote vergleichen zu können, und nur eine geringe Toleranz für Notlösungen und Serviceunterbrechungen haben. Deshalb unterstützen wir die Arbeit mit dem bestehenden GDS-System, lassen jedoch unseren Kunden die Wahl. NDC bietet neue Möglichkeiten. In Bezug auf Technologieinnovationen profitieren wir vom umfangreichen Erfahrungsschatz der Expedia Group, und wir arbeiten daran, heute und in Zukunft außergewöhnliche Reiseerfahrungen zu bieten.

Wir starten derzeit mit Kunden in Deutschland über den Aggregator TravelFusion ein Pilotprojekt zu NDC-Inhalten von Lufthansa. Das bedeutet, dass neben anderen Tarifen auch NDC-Inhalte von Lufthansa für Suchen und Vergleiche zur Verfügung stehen. Wir werden das Pilotprojekt in Kürze auf weitere Kunden in Europa ausweiten.

Während wir daran arbeiten, das Potenzial von NDC zu nutzen, verlieren wir nicht unser Versprechen aus den Augen, unseren Kunden eine hohe Servicequalität zu bieten. Wir bilden uns weiterhin eine Meinung zum Entwicklungsstand von Lösungen im Hinblick auf die Anforderungen unserer Kunden und erkennen, welche Abstriche in Kauf zu nehmen sind. Wir gehen jedoch keine Kompromisse bei der Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen ein. Außerdem profitieren wir von der Zusammenarbeit der Expedia Group mit Fluglinien, der IATA und IT-Dienstleistern zur Schließung von NDC-Lücken, beispielsweise bei der Verwaltung von Flugplanänderungen und diesbezüglichen Benachrichtigungen. Und wir werden weiterhin gemeinsam mit anderen Unternehmen aus der Branche neue Technologielösungen entwickeln, die es uns ermöglichen, NDC auf demselben Serviceniveau anzubieten, das unsere Kunden derzeit erhalten.

Die heutige Realität

NDC weist derzeit Komplexitäten und Lücken auf, die sich auf unsere Servicequalität auswirken. So stehen bei NDC beispielsweise keine oder nur eingeschränkte Funktionen für Buchungsänderungen oder die Wiederverwendung nicht genutzter Tickets zur Verfügung. Ein Teil des Problems liegt darin, dass der Standard noch so neu ist. Die Fluggesellschaften können die derzeitigen GDS-Funktionen nicht mit NDC in Einklang bringen. Bei NDC handelt es sich um eine völlig neue Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung (API), die Fluglinien, Aggregatoren und Verkäufer wie wir entwickeln und integrieren müssen. Es nutzen auch nicht alle Fluglinien dieselbe API-Version für NDC-Inhalte. Deshalb muss NDC von jedem TMC vor der Einführung angepasst werden.

Es werden derzeit Kompromisse eingegangen. Bis NDC vollständig entwickelt und eine skalierbare Einführung des Standards möglich ist, müssen Travel Manager bereit sein, Abstriche beim Service hinzunehmen. Das bedeutet beispielsweise Einschränkungen bei der Betreuung ihrer Reisenden, Unklarheiten beim Erhalt von umfassenden Backend-Berichten für alle Fluggesellschaften, variable Zahlungsmethoden und Herausforderungen bei der Integration von NDC-Inhalten in die Reiserichtlinie.

Kurz gesagt: Wir erkennen, dass NDC ein enormes Potenzial für Geschäftsreisen bietet, doch wir wissen auch, dass die Lösung noch nicht für alle unsere Kunden einsatzbereit ist. Der Standard ist noch nicht ausgereift, und die derzeitigen Lücken und Komplexitäten bedeuten, dass wir noch nicht jedem Kunden eine umfassende, qualitativ hochwertige Lösung bereitstellen können. Wir werden weiterhin auf die Wünsche unserer Kunden eingehen und gemeinsam mit unseren Branchenpartnern an zukunftsfähigen Geschäftsreiselösungen arbeiten, ohne heute Kompromisse bei der Kundenerfahrung einzugehen.

Erfahren Sie mehr darüber, warum wir es für wichtig halten, den Kunden in den Mittelpunkt von NDC zu stellen.