Mitarbeiterbindung durch Geschäftsreisen – 6 Tipps

Fotos-von-laechelnden-Geschaeftsreisenden
6 Möglichkeiten für eine bessere Mitarbeiterbindung durch Geschäftsreisen      

Die Gewinnung und Bindung von Top-Mitarbeitern ist für jedes Unternehmen eine große Herausforderung. Für schnell wachsende Unternehmen ist dies sogar essenziell. Diese Unternehmen stehen vor der Herausforderung, mit ihrem Wachstum Schritt zu halten. Deshalb ist es für sie wichtig, dafür zu sorgen, dass die talentiertesten und engagiertesten Mitarbeiter in ihrem Unternehmen bleiben.   

Hier kommen Geschäftsreisen ins Spiel. Bei Geschäftsreisen geht es nicht nur darum, Ihre Mitarbeiter zu Ihren (potenziellen) Kunden zu bringen – Geschäftsreisen sind eine Geschäftsfunktion, die die Erfahrungen Ihrer Mitarbeiter vollkommen verändern kann.   

Die Auswirkungen von unzufriedenen Reisenden   

Stellen Sie sich vor, Sie sind soeben ins Büro gekommen. Sie machen sich einen Kaffee und erfahren nun, dass Kate gekündigt hat. Sie sind schockiert. Seitdem Kate vor drei Jahren ins Unternehmen kam, ist sie die beste Mitarbeiterin des Vertriebsteams. Zieht sie um? Will sie mehr Geld? Die Mitarbeiter der Personalabteilung werden Kate im Austrittsgespräch zu ihrer Entscheidung befragen. Aber werden sie sie auch nach Geschäftsreisen fragen? Das sollten sie.  

In Kates Unternehmen werden Geschäftsreisen schon immer intern verwaltet. Es gibt strikte Richtlinien und kaum Flexibilität bei kurzfristigen Änderungen.  Als erfolgreiches Mitglied des Vertriebsteams gehörte Kate zu den Vielreisenden des Unternehmens. Es hat ihr gefallen, neue Leute und Städte kennenzulernen, aber sie war vom komplizierten Reiseprogramm genervt, hatte kaum Kontrolle über ihre eigenen Buchungen und hat insgesamt schlechte Erfahrungen gemacht. Kate hatte die Nase voll.  

Jetzt kostet es Geld, ihre Position neu zu besetzen – und Zeit, jemanden zu finden, der genauso gut qualifiziert ist.   

So sorgen Sie für zufriedene Reisende   

Die Zufriedenheit der Reisenden spielt eine entscheidende Rolle für die Mitarbeitertreue und Produktivität in Ihrem Unternehmen. Ein Travel-Management-Unternehmen (TMC) kann Ihren Mitarbeitern mithilfe einer umfassenden Buchungsplattform die Kontrolle über ihre Reisen geben. Eindeutige und leicht zugängliche Reiserichtlinien sorgen dafür, dass Ihren Reisenden eine Auswahl von vorab genehmigten Optionen geboten wird. Außerdem können Travel Manager schnell Berichte erstellen, um die Ausgaben zu kontrollieren und ihrer Sorgfaltspflicht nachzukommen.  

Geschäftsreisen können einen enormen Einfluss auf die Erfahrungen haben, die ein Mitarbeiter insgesamt macht. Im Folgenden werden sechs Schwerpunktbereiche beschrieben, mit denen Sie dafür sorgen können, dass Ihr Reiseprogramm Ihre Mitarbeiter unterstützt:  

1. Unterstützung:  Stellen Sie Ihren Reisenden die richtigen Tools zur Verfügung, sodass sie ihre Reisepläne von unterwegs aus ändern können. Mit der Buchungs-App – und mit Rund-um-die-Uhr-Unterstützung durch kompetente Reiseberater – sorgt Egencia dafür, dass dies schnell und unkompliziert möglich ist.   

2. Auswahl der Reiseanbieter:  Berücksichtigen Sie die Auswirkungen der Richtlinie auf die Auswahl der Reisenden. Einige Reiserichtlinien basieren auf Tagespauschalen oder Preisobergrenzen. Die Reisenden wissen, wie viel sie für ein Zimmer ausgeben können, und können jede beliebige Unterkunft auswählen, sofern der vorgegebene Preis nicht überschritten wird. Sorgen Sie dafür, dass die genehmigte Unterkunft in diesen Fällen für den Reisenden immer noch praktisch ist.  So könnte es die Zufriedenheit eines erschöpften Vielreisenden erheblich beeinträchtigen, wenn das einzige genehmigte Hotel eine Stunde vom Meetingort entfernt ist.   

3. Inhalte der Reiseanbieter:  Wenn Ihre Richtlinie den Reisenden auf der Buchungsplattform die Wahl aus mehreren genehmigten Anbietern lässt, wählen Sie diese ausschließlich aus finanziellen Gründen aus? Oder berücksichtigen Sie auch, was im Hinblick auf die geschäftlichen Ziele der Reisenden angemessen ist? Hat das Hotel eine günstige Lage? Befindet es sich in der Nähe einer Autobahnausfahrt, eines Bahnhofs oder des Meetingorts? Bietet es die Annehmlichkeiten, die sich ein Reisender möglicherweise wünscht, beispielsweise Parkmöglichkeiten oder einen Fitnessbereich?   

Es ist nicht schwierig, eine durchschnittliche Erfahrung mit den entsprechenden Inhalten und den richtigen Buchungsoptionen für Reisende in eine positive Erfahrung zu verwandeln.   

4. Reiseklasse:  Wir wissen, dass die Business Class teurer ist als die Economy Class, obwohl die Flugzeit dieselbe ist. Doch bei der Entscheidungsfindung sollte auch das Wohlbefinden der Reisenden berücksichtigt werden. Wenn einem Reisenden während des Fluges etwas mehr Platz zum Arbeiten oder Entspannen gegeben wird oder er als einer der Ersten das Flugzeug verlassen kann, kann ihm dies mehr Komfort bieten und seine Reisezeit verkürzen. Außerdem zeigt dies dem Mitarbeiter, dass seine Arbeit wertgeschätzt wird.   

5. Buchungsmodus:  Es ist wichtig, den Reisenden eine professionelle, benutzerfreundliche Buchungsschnittstelle bereitzustellen. Je einfacher die Inhalte zu beschaffen und Buchungen durchzuführen oder zu ändern sind und je schneller ein Reisender dies tun kann, desto mehr wird er das Gefühl haben, alles unter Kontrolle zu haben.   

6. Reisekosten:  Erlaubt es Ihre Reiserichtlinie den Mitarbeitern, alle angemessenen Ausgaben, die ihnen auf einer Geschäftsreise entstehen, zurückzufordern? Einige Arbeitgeber vergessen die Parkkosten am Flughafen oder das Taxi, das nötig ist, wenn ein Reisender nach einem zehnstündigen Flug nur noch nach Hause möchte. Und wie sieht es mit den Extras aus? Während einige Fluggesellschaften eine Gebühr für die Sitzplatzwahl erheben, stellen andere WLAN und Getränke in Rechnung1. Es ist wichtig, diese Kosten zusätzlich zum Flug- und Zimmerpreis zu berücksichtigen.   

Die Reisenden sollten sich während der Reise und nach der Landung wohlfühlen. Und wenn sie zurück im Büro sind, ist es wichtig, dass ihre Reisekostenabrechnung kein mühseliger Papierkrieg ist, mit dem sie nach der Reise noch stundenlang beschäftigt sind. Eine mit einem Kostenmanagementsystem verknüpfte Reiseplattform kann Reisenden, Reisekoordinatoren und der Finanzabteilung das Leben erleichtern.  

Mehrwert durch Geschäftsreisen   

Die Botschaft ist ganz einfach: Wenn Ihr Unternehmen Mitarbeiter gewinnen und behalten möchte, muss es ihnen zeigen, dass es sie wertschätzt – Ihr Reiseprogramm bildet dabei einen hervorragenden Ausgangspunkt.